||

Fühlen Sie sich
wohlbehütet. 

Unser Service.

AG Energiebilanzen legt Bericht zum Energieverbrauch 2015 vor

(vom 18.03.2016)

Der Energieverbrauch in Deutschland erreichte 2015 eine Höhe von 13.306 Petajoule (PJ) und lag damit um gut ein Prozent über dem Vorjahr.

Der Zuwachs gehe im Wesentlichen auf die gegenüber dem sehr milden Vorjahr etwas kühlere Witterung und den damit verbundenen höheren Heizenergiebedarf zurück, so die AG Energiebilanzen anlässlich der Vorlage ihres aktuellen Berichts zur Entwicklung des Energieverbrauchs in Deutschland. 

Der Mineralölverbrauch lag 2015 praktisch unverändert auf dem Niveau des Vorjahres und betrug insgesamt 4.511 PJ. Der Erdgasverbrauch stieg um 5% auf 2.812 PJ. Der Verbrauch an Kohle sank 2015 leicht auf 1.691 PJ (Steinkohle) bzw. 1.567 PJ (Braunkohle). Bei der Kernenergie gab es ein Minus von etwa 6%, was auf die Außerbetriebnahme des Kernkraftwerkes Grafenrheinfeld Mitte 2015 zurückzuführen sei.

Die erneuerbaren Energien erhöhten ihren Beitrag um insgesamt etwa 10% auf 1.669 PJ. Während die Stromerzeugung aus Biomasse um etwa 2% zunahm, sank der Beitrag der Wasserkraft (ohne Pumpspeicher) leicht ab. Bei der Windkraft an Land und auf See kam es zu einem Plus von mehr als 50% gegenüber dem Vorjahr. Der Beitrag der Solarenergie stieg ebenfalls um 7%.

zurück