||

Fühlen Sie sich
wohlbehütet. 

Unser Service.

Erstes globales Klimaschutzabkommen beschlossen

(vom 14.12.2015)

Die Weltklimakonferenz in Paris hat sich auf das erste Klimaschutzabkommen geeinigt. Mit dem Abkommen bekennt sich die Weltgemeinschaft völkerrechtlich verbindlich zum Ziel, die Erderwärmung auf unter 2 Grad zu begrenzen. Es legt auch fest, dass die Welt in der zweiten Hälfte des Jahrhunderts treibhausgasneutral werden muss, berichtet das Bundesumweltministerium.

Laut Abkommen werden die Staaten ab 2020 verpflichtet, alle 5 Jahre neue Klimaschutzpläne vorzulegen, die so ambitioniert wie irgend möglich sein müssen. Für diese Pläne gelte das verbindliche Prinzip, dass sie nicht abgeschwächt werden dürfen, sondern immer ehrgeiziger werden müssen. Außerdem muss jedes Land über seine Treibhausgasemissionen berichten, damit die Fortschritte nicht nur auf dem Papier stehen, sondern auch der Realität entsprechen. Das Abkommen enthält zudem das feste Versprechen, die Entwicklungsländer beim Klimaschutz und der Anpassung an den Klimawandel zu unterstützen.

zurück