||

Fühlen Sie sich
wohlbehütet. 

Unser Service.

Indikative KWKG-Umlage für 2017 veröffentlicht

(vom 31.10.2016)

Vor dem Hintergrund der aktuellen Novellierung des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG) haben die ÜNB eine indikative KWKG-Umlage für 2017 veröffentlicht. Laut einer Pressemitteilung gehen die ÜNB davon aus, dass die Gesetzesnovelle zum KWKG bis Ende des Jahres 2016 verabschiedet wird und das neue Gesetz ab 01. Januar 2017 umgesetzt werden kann. Sollte die KWKG-Novelle wider Erwarten nicht zum 01. Januar 2017 in Kraft treten, so soll auf die nach dem derzeitigem KWKG veröffentlichten KWK-Aufschläge zurückgegriffen werden.

Auf Basis der Mitte Oktober 2016 bei den ÜNB vorliegenden Prognosedaten über die Höhe der für 2017 erwarteten förderfähigen KWK-Strommengen und der Höhe des gesamten zu erwartenden Fördervolumens ergibt sich für das Jahr 2017 eine KWKG-Umlage als Aufschlag auf die Netzentgelte für alle nichtprivilegierten Letztverbräuche in Höhe von etwa 0,383 Cent/kWh. Die Jahresabrechnung KWKG 2015 auf Basis vorliegender WP-Bescheinigungen ergibt einen nachzuholenden Betrag in Höhe von 148,28 Mio. Euro, was zu einem zusätzlichen Aufschlag für alle nichtprivilegierten Letztverbräuche in Höhe von ca. 0,056 Cent/kWh führt. Insgesamt ergibt sich damit ab dem 01. Januar 2017 eine KWKG-Umlage in Höhe von 0,438 Cent/kWh auf die nichtprivilegierten Letztverbräuche.

zurück