||

Fühlen Sie sich
wohlbehütet. 

Unser Service.

Jahresauswertung Erneuerbare Energien

(vom 12.01.2016)

Das Fraunhofer ISE hat gestern die erste Version der Stromerzeugungsdaten von erneuerbaren Energien im Jahr 2015 veröffentlicht.

So speisten z.B. PV-Anlagen im Jahr 2015 ca. 37 TWh in das öffentliche Netz ein. Die Produktion hat sich gegenüber dem Vorjahr um ca. 2 TWh bzw. 4,8% erhöht. Der geringe Zuwachs im Vergleich zu den Vorjahren ist laut Fraunhofer ISE auf den geringen Zubau zurückzuführen. Ende 2015 betrug die installierte PV-Leistung ca. 39,6 GW. Der Zubau 2015 beträgt nur ca. 1,4 GW und liegt damit deutlich unter dem Ziel der Bundesregierung von 2,5 GW. Die maximale Solarleistung betrug ca. 27,3 GW am 21.April 2015 um 13:15 Uhr. Im Juli 2015 war die monatliche Stromerzeugung von PV-Anlagen erstmals höher als die von Kernenergieanlagen. Am 2.August 2015 trugen PV-Anlagen ca. 44% zur Stromerzeugung bei.

Die Windenergie produzierte im Jahr 2015 den Angaben zufolge ca. 85 TWh und lag damit fast 50% über der Produktion im Jahr 2014. Die Produktion war im Dezember am höchsten und übertraf erstmals die Produktion aus Braunkohlekraftwerken. Die maximal erzeugte Leistung betrug ca. 35,6 GW am 21.Dezember 2015. Durch den Zubau neuer Offshore-Windparks konnte die Produktion in der Nordsee von 1,3 TWh auf 7,1 TWh mehr als verfünffacht werden. Die Offshore-Produktion in der Ostsee stieg von 0,2 TWh auf 0,8 TWh und hat sich damit vervierfacht.

zurück