||

Fühlen Sie sich
wohlbehütet. 

Unser Service.

Zahl der Elektroautos weltweit auf 1,3 Millionen gestiegen

(vom 29.02.2016)

Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) hat im Rahmen seiner neuesten Analyse herausgestellt, dass sich die Zahl der Elektroautos weltweit auf nunmehr etwa 1,3 Mio. nahezu verdoppelt hat.

Während China mit über 200.000 Neufahrzeugen im vorigen Jahr den deutlichsten Anstieg verzeichnet, können die USA mit mehr als 400.000 E-Fahrzeugen auf der Straße nach wie vor auf den insgesamt höchsten Bestand verweisen. Deutschland liegt indes mit 55.250 E-Autos weiterhin abgeschlagen hinter Nationen wie Japan, Niederlande, Norwegen und Frankreich, resümiert das ZSW.

Bezogen auf den Anteil der Elektromobilität am gesamten Fahrzeugbestand verteidigt Norwegen seine internationale Vorreiterrolle: Etwa 3% aller etwa 2,64 Mio. Autos in dem skandinavischen Land fahren mit Strom. Zum Vergleich: In Deutschland liegt dieser Anteil bei nur 0,12%. Der Bestand hat sich in Norwegen zudem auf etwa 79.000 fast verdoppelt, jede 5. Neuzulassung im vorigen Jahr war ein Elektrofahrzeug.

zurück