Erdgas als Kraftstoff.

Erdgasfahrzeuge tragen zu einer nachhaltigen Mobilität bei, da sie Wirtschaftlichkeit und Ökologie mit Komfort und Fahrspaß verbinden. 

Technik:

  • Erdgas ist nicht Autogas bzw. Flüssiggas! Autogas ist flüssig und fällt als Nebenprodukt in Raffinerien an. Erdgas ist gasförmig und verfügt über einen deutlich höheren Heizwert, so dass Erdgas Tanken ca. 20% günstiger ist als Autogas.
  • Viele Erdgasfahrzeuge sind bivalent, sie können also sowohl mit Erdgas als auch mit Benzin fahren. Monovalente Fahrzeuge sind hingegen auf Erdgas ausgelegt und haben nur einen kleinen Benzin-Reservetank.
  • Erdgasfahrzeuge sind ebenso sicher, wie jedes andere Auto auch. Vor allem die Tanks unterliegen strengsten Sicherheitsprüfungen. In Crash-Tests schneiden sie sogar besser ab als Benziner.

Umwelt:

  • Erdgas verursacht 25% weniger CO2 im Vergleich zu Benzin und rund 95% weniger Stickoxide im Vergleich zu Diesel. Feinstaub wird nahezu gar nicht emittiert.
  • Erdgasfahrzeuge haben freie Fahrt in den Umweltzonen, die strengen Richtlinien der Euro 6-Norm sind für moderne Erdgasfahrzeuge kein Problem.

Wirtschaftlichkeit:

  • Mit Erdgas spart man ca. 50% im Vergleich zu Benzin an Tankkosten, ca. 30% zu Diesel und ca. 20% zu Autogas.
  • Alle Faktoren sprechen dafür, dass die Schere zwischen Erdöl und Erdgas weiter zunehmen wird. Zudem hat die Bundesregierung im Koalitionsvertrag vereinbart, dass der reduzierte Mineralölsteuersatz für Erdgas auch über das Jahr 2018 fortgeschrieben wird.
  • Neben dem Hubraum wird bei der Berechnung auch der CO2-Ausstoß bei der Berechnung der KFZ-Steuer berücksichtigt. Hier punkten Erdgasfahrzeuge besonders.

Erdgasfahrer haben die Möglichkeit, an unserer Erdgastankstelle in der Marktstr. 6 in Schneverdingen zu tanken. Eine Übersicht aller Tankstellen, Serien-Erdgasautos und weiterer Informationen finden Sie auf folgenden Seiten:  

www.erdgas-mobil.de 
www.gib-gas.de