||

Fühlen Sie sich
wohlbehütet. 

Unser Service.

Neuer Vertriebsleiter bei den Heidjers Stadtwerken

(vom 02.01.2018)

Personalwechsel in der Vertriebsabteilung der Stadtwerke Schneverdingen-Neuenkirchen: Dr. Jan Schulz (34) verlässt zum Jahresende das heimische Versorgungsunternehmen. Die Nachfolge als Vertriebsleiter bei den „Heidjers Stadtwerken“ übernimmt der Schneverdinger Philipp Rohlfs (32), der erst vor wenigen Monaten zum Unternehmen gewechselt ist und sich nun verstärkt um die Themen Breitbandausbau und regionale Vermarktung von Strom, Gas und Telekommunikation kümmern möchte.

„Herr Dr. Schulz hat sich in seiner Zeit im Heidekreis große Verdienste in der Restrukturierung unserer Tarifwelt, vor allem mit der Entwicklung der transparenten und kundenfreundlichen Telefon- und Internettarife, erworben. Dafür sagen wir Danke und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft“, lobt Geschäftsführer Jörn Peter Maurer seinen scheidenden Prokuristen. Dr. Jan Schulz hat drei Jahre lang bei den Stadtwerken die Position des Vertriebsleiters und Unternehmensentwickler innegehabt und war Mitglied der Geschäftsleitung. Der studierte Kaufmann und Steuerrechtler wechselt nun zu einem Stadtwerkeverbund in Schleswig-Holstein, wo er in Kürze die Geschäftsführung übernehmen wird.

In seine Fußstapfen bei den Heidjers Stadtwerken tritt ab sofort Philipp Rohlfs. Der 32-Jährige ist gebürtiger Schneverdinger und war nach seiner Lehre zum Außenhandelskaufmann über neun Jahre für den Vertrieb als Export- und Projektleiter im Bereich der Industriefiltration für Schiffbetriebstechnik sowie Industrie- und Exportverpackungen bei der Mahle GmbH tätig. Die gewünschte berufliche Veränderung führte ihn zurück in seine Heimat und zu den „Heidjers Stadtwerken“. Dort ist er nun verantwortlich für die Bereiche Vertrieb, Energie-Beschaffung und Marketing. In den kommenden Monaten wird für Philipp Rohlfs das Hauptaugenmerk vor allem auf dem Start der Stadtwerke als Highspeed-Internet-Anbieter liegen. Er will allerdings auch die Marke „Heidjers Stadtwerke“ vor Ort und in der Region weiter stärken. „Für uns soll der heimische Kunde auch in Zukunft im Mittelpunkt stehen. Das schnelle Internet oder Strom, Gas und Wasser zu den Leuten nach Hause zu bringen ist nur eine Seite der Medaille. Wir müssen andererseits aber auch den persönlichen Service weiter stärken, denn dies ist ein Alleinstellungsmerkmal, das nur für uns als Lokalversorger gilt“, sagt Rohlfs, der als Vertriebsleiter langfristig auch das Thema E-Mobilität in Schneverdingen und Neuenkirchen stärker vorantreiben möchte.

Dr. Jan Schulz (links) verlässt die Heidjers Stadtwerke und übergibt den Posten des Vertriebsleiters an Philipp Rohlfs.
zurück